Auf dem Spielplatz

Stell dir eine breite Treppe vor, die immer tiefer führt, durch eine schöne Landschaft  … Geh langsam die Treppe hinab, Stufe um Stufe … Mit jeder Stufe kann die Ruhe in dir größer werden … Du spürst vielleicht schon, wie dein Atem ruhiger wird … Du spürst vielleicht schon die Ruhe in dir wachsen … Die Stufen enden an einem Spielplatz …

 

Es ist Abend geworden, kein Mensch ist mehr hier, keine Kinder, keine großen Leute, der Spielplatz ist verlassen … Am Sandkasten liegt eine Schaufel, zwei kleine Eimerchen stehen daneben, beide zur Hälfte mit Sand gefüllt …

Alles ist ruhig … Wer aber hat die Schaukel bewegt? … Das ist der Wind, der auch in den Bäumen noch rauscht …

In einem Baum singt ein Vogel … Immer länger werden die Abstände zwischen seinen Tönen – bald verstummt er ganz …

Von fern ist nun vielleicht das Läuten von Glocken zu hören … Abendglocken … Und die langgezogenen Schreie der Schwalben am Himmel …

Die kleinen Geräusche machen die Stille noch tiefer …

Im Gras am Rande des Spielplatzes ist eine Schnecke unterwegs … Ihr ganzes Haus schleppt sie mit, auf der Suche nach einem guten Platz für die Nacht … Vielleicht da, an diesem großen Baum? – Oder dort, bei diesem Stein? … Die Schnecke kriecht weiter, ganz langsam, sie hat es nicht eilig, sie hat ihr Häuschen dabei und ist deshalb immer zu Hause …

Eine Katze tritt aus dem Gestrüpp und stolpert fast über die Schnecke. Schnell zieht sich die Schnecke in ihr Häuschen zurück. Die Katze schnüffelt an ihr – und schleicht dann weiter, über den Spielplatz davon …

Oben auf der Rutsche landet ein Vogel. Er schaut sich um – niemand ist hier. Er wippt mit seinem roten Schwänzchen – und flattert davon …

Ein Schwarm Vögel fliegt hoch über den Spielplatz, verschwindet irgendwo in einem Garten, wo die Vögel ihre Schlafbäume haben …

Im Gras hat jemand ein kleines Feuerwehrauto vergessen. Da steht es nun zwischen den Halmen, während die Dämmerung stärker wird …

Über den Bäumen des Spielplatzes steigt langsam der Mond … Sein Licht fällt über die ganze Welt … Die ersten Sterne erscheinen am Himmel …

Die Schaukel hat aufgehört zu schwingen – der Abendwind ist zur Ruhe gekommen …

Auch in den Bäumen ist es still … Vielleicht dass sich mal ein paar Blätter bewegen, von einem schlafenden Vogel vielleicht …

Über den Bäumen steigt weiter der Mond – langsam, ganz langsam – und doch kann niemand ihn aufhalten in seiner Langsamkeit …

Nach und nach erscheinen nun alle Sterne …

Im Gras am Spielplatz liegt eine Traummurmel … In der Traummurmel schimmert der Mond … In der Traummurmel schimmern die Sterne …

Du schließt die Augen und spürst dein weiches Bett unter dir … Wie gut es sich liegt! … Wie wohl du dich in ihm fühlen kannst! …

 

Da liegst du – ganz ruhig. Vielleicht kannst du die Ruhe in dir spüren. Die Ruhe ist überall in dir … Vielleicht kannst du spüren, wie schwer du bist. Dein ganzer Körper ist schwer, angenehm schwer … Vielleicht kannst du spüren, wie warm du bist. Die Wärme strömt durch deinen ganzen Körper. Du bist warm, angenehm warm … Dein Atem geht ein und aus, ein und aus, ganz ruhig und gleichmäßig, ganz von allein … Du bist ruhig, schwer und warm – ruhig, schwer und warm … Die Ruhe trägt dich in die Nacht, hinein in den Schlaf, in freundliche Träume …

Vergeben Sie Sterne!

8 5

Bisher keine Bewertungen.


Die Traumreise stammt aus dem Buch: Volker Friebel (2020): Gute Nacht – mit Entspannung und Traumreisen.


Weitere Fantasiereisen oder Traumreisen des Autors enthalten die folgenden Bücher (ein Klick auf das jeweilige Titelbild führt zur näheren Infos und einem Blick ins Buch bei Amazon, die Bücher sind aber natürlich auch in den anderen Versanden und Buchhandlungen erhältlich):

Volker Friebel (2020): Gute Nacht – mit Entspannung und Traumreisen. Edition Blaue Felder, Tübingen.

 

 

 

Volker Friebel (2020): Mit Traumreisen entspannen: Das Haus am See. Edition Blaue Felder, Tübingen.

 

 

 

Volker Friebel (2016): Im Garten der Amseln. Traumreisen für Kinder. Edition Blaue Felder, Tübingen. PapierBuch und eBuch.

 

 

Volker Friebel (2015): Mit Traumreisen durch das Jahr. 60 Entspannungsgeschichten für Kinder. Edition Blaue Felder, Tübingen. PapierBuch und eBuch.

 

 

 

Ein Präsenz-Kurs, in dem wir Menschen, die mit Kindern arbeiten oder arbeiten möchten  Entspannungspädagogik vermitteln: Entspannungspädagogik für Kinder.

Ein Online-Kurs für Eltern mit einer Traumstunde für Kinder, die auf Fantasiereisen aufbaut: Entspannung für Kinder.

 


Hier geht es zur Übersichtsseite Gutenachtgeschichten. Und hier zur Übersichtsseite Fantasiereisen.