Jahreslauf eines Apfelbaums

Mach es dir ganz bequem … Während du dich noch ganz bequem räkelst, kannst du schon beginnen, angenehm ruhiger zu werden … Deine Augen können noch offen bleiben und auch zu ruhen beginnen – oder sie können sich schließen und die angenehme Ruhe spüren … Du hörst vielleicht noch Geräusche um dich, im Raum … oder von draußen … Und irgendwann können die Geräusche und jede Bewegung ganz gleichgültig werden … Und du spürst vielleicht schon, wie gut es sich anfühlt, einfach so da zu sein und eine Fantasiereise zu erleben …

 

Stell dir den Jahreslauf eines Apfelbaumes im Garten vor – aber im Zeitraffer, ein Tag ist eine Sekunde.

Zuerst ist der Baum ganz kahl. Schnee tropft von seinen Zweigen im wärmer werdenden Licht …

Schneeglöckchen wiegen sich um den Baumstamm im noch winterfahlen Gras. Die ersten Krokusse leuchten hier und da …

Blattknospen bilden sich langsam, werden dicker und dicker …

Knospen platzen auf und Grün streckt sich vorsichtig hinein in den Himmel …

Die Blätter entfalten sich ganz in den Himmel, schnell werden sie größer … Ihre Farbe verändert sich langsam … von hellem Grün in dunkleres Grün …

Blütenknospen sind fast unbemerkt schon erschienen, nun platzen sie auf. Strahlende weiße Blüten im Apfelbaum …

Vögel singen fröhliche Lieder. Amseln begrüßen jubelnd den Tag, und sie jubeln auch, wenn der Tag wieder verdämmert …

Erste Blütenblätter wehen im Wind … hierhin, dahin …

Das Gras ist weiß gesprengelt, von abgefallenen Blütenblättern …

Die Blütenblätter sind nun ganz verschwunden. Aber ihre unscheinbaren Mitten hängen im Baum, zwischen dichtem Blattwerk versteckt. Sie wachsen …

Die Äpfel reifen langsam … Menschenaugen spähen hinein in den Baum, wann es wohl soweit ist …

Die unteren Äste sind schon wieder apfelleer. Aber wer gekostet hat, der spuckte wohl auch gleich wieder aus, denn die Äpfel sind noch zu sauer …

Die Sonne zieht jeden Tag ihre Bahn – und wärmt. Die Äpfel nehmen ihr Licht in sich auf und wandeln es um in Reife und Süße …

Eine Leiter wird an den Stamm des Apfelbaumes gestellt. Die Ernte beginnt. Unten füllen sich Säcke und Körbe …

Der Apfelbaum ist nun leer. Die Blätter wiegen sich fröhlich im Herbstwind …

Langsam ändern die Blätter ihre Farbe. Sie werden gelb … und rot … und braun …

Die ersten Blätter wehen mit dem Wind durch den Himmel und über die Wiese. Am Zaun bleiben sie hängen …

Immer mehr Blätter fallen. Die Tage werden schnell kürzer, die Nächte länger …

Der Baum ist fast kahl. Nur noch ein paar braune Blätter bewegen sich steif im Wind, und ein vergessener Apfel vertrocknet langsam hoch oben im Wipfel …

Der erste Schnee fällt. Er taumelt durch kahle Zweige hindurch und deckt das fahl gewordene Gras … Auf Ästen und Zweigen häuft sich das Weiß …

Schnee lastet schwer. Aus Kaminen zieht Rauch schräg in den Himmel …

Die Luft ist kalt und klar … Die Atemzüge der Menschen sind tief …

Langsam werden die Tage wieder länger und heller der Himmel. Der Baum ist noch kahl. Doch Schnee tropft von seinen Zweigen im wärmer werdenden Licht …

Und wieder brechen die Schneeglöckchen aus dem Gras um den Baum …

Und langsam bilden sich Knospen von Blättern … Sie wachsen, sie werden dicker und größer …

 

Und nun kommt die Traumreise langsam zum Ende, und du kehrst zurück in den Raum … Du spürst wieder den Raum um dich und hörst seine Geräusche … Die Ruhe ist weiter in dir. Und die Kraft. Du spürst vielleicht, wie die Ruhe und die Kraft in dir stärker geworden sind … Die Augen können sich wieder öffnen … Atme tief durch! Reck dich und streck dich …

 


Die Fantasiereise stammt aus dem vergriffenen Buch: Volker Friebel (1996): Weiße Wolken, stille Reise. Ökotopia, Münster. Sie wurde etwas überarbeitet.


Weitere Fantasiereisen oder Traumreisen des Autors enthalten die folgenden Bücher (ein Klick auf das jeweilige Titelbild führt zur näheren Infos und einem Blick ins Buch bei Amazon, die Bücher sind aber natürlich auch in den anderen Versanden und Buchhandlungen erhältlich):

Volker Friebel (2020): Gute Nacht – mit Entspannung und Traumreisen. Edition Blaue Felder, Tübingen.

 

 

 

Volker Friebel (2020): Mit Traumreisen entspannen: Das Haus am See. Edition Blaue Felder, Tübingen.

 

 

 

Volker Friebel (2016): Im Garten der Amseln. Traumreisen für Kinder. Edition Blaue Felder, Tübingen. PapierBuch und eBuch.

 

 

Volker Friebel (2015): Mit Traumreisen durch das Jahr. 60 Entspannungsgeschichten für Kinder. Edition Blaue Felder, Tübingen. PapierBuch und eBuch.

 

 

 

Ein Präsenz-Kurs, in dem wir Menschen, die mit Kindern arbeiten oder arbeiten möchten  Entspannungspädagogik vermitteln: Entspannungspädagogik für Kinder.

Ein Online-Kurs für Eltern mit einer Traumstunde für Kinder, die auf Fantasiereisen aufbaut: Entspannung für Kinder.

 


Hier geht es zur Übersichtsseite Gutenachtgeschichten. Und hier zur Übersichtsseite Fantasiereisen.