Gutenachtgeschichten

Ein guter Schlaf

Über die Hälfte aller Kinder hat manchmal Schlafprobleme. Am häufigsten sind Zubettgeh-, Einschlaf- und Durchschlafprobleme. Schon schlafbereit ins Bett zu kommen, kann manchmal ein ziemliches Problem sein.

Zum Glück gibt es Gutenachtgeschichten! Noch eine Geschichte vorgelesen zu bekommen, ist für Kinder ein Anreiz, ins Bett zu gehen. Im Liegen hört es nämlich am besten. Auch das Zusammensein mit Mutter oder Vater wird von den Kindern sehr genossen. Das kann eine sehr intensive Zeit sein.

Wenn die Gutenachtgeschichten darüber hinaus auch noch so gestaltet sind, dass sie das Einschlafen besonders unterstützen, kann der Schlaf kommen! Unsere Gutenachtgeschichten sind deshalb nicht zu spannend und enthalten außerdem Entspannungselemente.  In manchen steht am Ende eine kleine Entspannungsübung. Die hilft den Kindern über die letzte Schwelle zum Schlaf.

Der immer ähnliche Ablauf der Geschichten unterstützt Entspannung und damit das Einschlafen. Entspannend und vorbereitend auf den Schlaf wirkt es auch, wenn schon der Ablauf am Abend immer ähnlich und voraussehbar ist.

Das können Eltern unterstützen, durch möglichst immer gleiche Bettgehzeiten und einen immer gleichen Ablauf am Ende des Tages.

Das Zubettgehritual beginnt meist mit ruhigem Spiel kurz vor der eigentlichen Zubettgehzeit, danach ziehen sich die Kinder um, waschen sich, putzen ihre Zähne. Schließlich wird eine Geschichte vorgelesen, ein Lied gesungen oder ein Gedicht gesprochen. Manche Kinder erzählen auch gerne noch etwas vom Tag oder lassen sich von den Eltern schildern, was am Tag alles geschehen ist. So klappt das Einschlafen meist gut.

Wenn es einmal doch nicht klappt: Steht das Kind gerade unter besonderen Belastungen? Ist die Zubettgehzeit für seinen Schlafbedarf angemessen? Ist die Schlafumgebung für das Kind gemütlich, vermittelt sie Geborgenheit? Weiß das Kind, dass die Eltern nicht weit sind, dass es nicht allein gelassen ist?

Eine Methode für Kinder

Hat das Kind oft Probleme mit dem Ein- oder Durchschlafen, kann es sinnvoll sein, es mit einer eigenen Entspannungsweise vertraut zu machen, die es unabhängig von den Eltern anwenden kann. Auch für sehr junge Kinder lässt sich hier etwas ausdenken.

So kann das Kind etwa die Augen schließen und zunächst noch mit den Eltern und dann, während die das Zimmer verlassen, ganz für sich und in sich hinein:

sich der Reihe nach an alles Schöne des vergangenen Tages erinnern,

sich alle Vögel vorstellen, die es kennt,

sich alle Tiere vorstellen, die es kennt,

allen Tieren, die es kennt, eine gute Nacht wünschen,

sich alle Blumen vorstellen, die es kennt,

allen Blumen, die es kennt, eine gute Nacht wünschen,

sich alle Kinder vorstellen, mit denen es befreundet ist,

allen Dingen, die es kennt, eine gute Nacht wünschen und ihnen ein Wiedersehen mit viel Freude und einem lachenden Gesicht versprechen …

Wenn das Kind nachts aufwacht und von selbst nicht mehr einschlafen kann: Besonders für kleine Kinder kann dann die Atemmethode helfen, die auf unserer Schwesternpräsenz beschrieben ist.

Vergeben Sie Sterne!

1 5

Bisher keine Bewertungen.

Links Gutenachtgeschichten für Kinder

Hier nun einige Gutenachtgeschichten für Kinder. Wir wünschen viel Freude damit – und einen guten Schlaf!

Träume
Beim Waldschrat
Die Waldwiese
Überall liegt Ruhe
Der Wasserfall
Die Wolkentreppe
Im Gebirge

Und ein Buchhinweis: Volker Friebel (2019): Gutenachtgeschichten vom Wolkenschloss. Entspannungsgeschichten für Kinder. Edition Blaue Felder, Tübingen. Mit Illustrationen.

Im Buch stehen viele weitere Gutenachtgeschichten. Und einige Verse zur guten Nacht. Und Illustrationen. Das Buch ist über den Buchhandel und die Buchversande erhältlich. Ein Klick auf das Titelbild führt zur Buchseite bei Amazon.


Fantasiereisen für Kinder zur guten Nacht:
Der Nachtfalter
Die Robbe
Das Glück des Glückskleeblatts
Auf dem Spielplatz
Sonnenblumenkerne im Vogelhaus
Das Glühwürmchen
Die Eule wacht
Die Schafe
Die Schildkröte
Die Waldmaus
Die Wildkatze ruht
Feuerstelle im Wald

Diese stammen aus dem Buch: Volker Friebel (2020): Gute Nacht – mit Entspannung und Traumreisen. Edition Blaue Felder, Tübingen.

 

Zur Hauptseite